Wärmebrückennachweis 2017-08-25T10:14:04+00:00

Detaillierte Wärmebrückenberechnung – vorteilhafte Energiebilanz

EnEV-Prüfungen zu Wärmeverlusten

Der Primärenergiebedarf eines Gebäudes wird im Wesentlichen durch die Energiebilanz der Gebäudehülle sowie die eingesetzte Anlagentechnik für Heizung und Warmwasser beeinflusst. Bei der energetischen Bewertung der Gebäudehülle spielen der bauliche Wärmeschutz der einzelnen Bauteile sowie die Berücksichtigung zusätzlicher Wärmeverluste über Wärmebrücken eine tragende Rolle.

Für die Berücksichtigung der zusätzlichen Wärmeverluste durch Wärmebrücken lässt die EnEV drei Varianten zu:

1. Pauschalzuschlag ohne konkreten Nachweis
Die Wärmebrückenberücksichtigung kann mit einem Pauschalzuschlag von 0,1 W/(m²K) über die gesamt Gebäudehülle erfolgen.

2. Pauschalzuschlag mit Gleichwertigkeitsnachweis
Der Pauschalzuschlag kann auf 0,05 W/(m²K) halbiert werden im Rahmen eines Gleichwertigkeitsnachweises die Umsetzung des Beiblatts 2 der DIN 4108      durch den Energieberater bestätigt wird.

3. Detaillierte Wärmebrückenberechnung
Als Alternative zu den Pauschalzuschlägen kann die Berücksichtigung der vorhandenen Wärmebrücken auch individuell über eine detaillierte Berechnung erfolgen.

Gleichwertigkeitsausweis für Ihr KfW-Effizienzhaus

Anspruchsvolle Effizienzhausstandards sind mit dem Pauschalansatz ohne Nachweis kaum umsetzbar bzw. erfordern sehr hohe Dämmstoffstärken, um den entsprechenden Wärmeverlust über den Wärmebrückenansatz zu kompensieren.

Daher empfiehlt es sich für viele KfW-Effizienzhäuser den Wärmeverlust der Wärmebrücken über einen Gleichwertigkeitsnachweis oder über eine detaillierte Berechnung genauer zu ermitteln.

Vergleich: Einfamilienhaus

  • Berechneter Transmissionswärmeverlust H`T
    Bei Berücksichtigung eines Pauschalzuschlages 0,28 W/(m²K)
  • Dieser o.g. Wert beinhalten einen Wärmebrücken-
    Zuschlag in Höhe von 0,10 W/(m²K)

Durch Anwendung des Gleichwertigkeitsnach-
weises kann sich der Wert des Transmissions-
wärmeverlusts um bis zu 0,10 W/(m²K) verringern auf 0,18 W/(m²K)

Die Möglichkeit, durch Nachweis ein besseres Effizienzhausniveaus zu bekommen und mit besseren Finanzierungsmöglichkeiten erhöht sich deutlich.
Außerdem können Sie einen deutlich höheren Tilgungszuschuss erhalten.

Weitere Informationen oder Angebot anfordern mit einem KLICK.